m151.de
m151.de
M151.DE

Farben und Markierungen

Immer wieder tauchen bei der Restaurierung eines Mil-Kfz. Fragen nach der richtigen Farbe und nach den Markierungen am Fahrzeug auf.
Für die Fahrzeuge der M151-Serie habe ich hier etwas zusammengetragen. Natürlich gab es bei der Truppe immer wieder Abweichungen von der Vorschrift. Aber auch dieser Fall wurde in den Vorschriften berücksichtigt. Eine Berichtigung der „Fehler” sollte danach erst bei einer notwendigen Instandsetzung/Lackierung erfolgen.
Beginnen wir bei der Vietnam-Aera.
Die farbliche Gestaltung und Markierung für die Fahrzeuge jener Zeit wurde im Technical Bulletin TB 746-93-1 geregelt.

Farben

Die Grundfarbe für die Fahrzeuge der U.S.Army war von etwa 1957 bis 1975 Semi-Gloss Olive Drab 24087. Die Markierungen wurden in Lusterless White 37875 ausgeführt.
Die Grundfarbe für die Fahrzeuge des U.S.Marine Corps in dieser Zeit war Semi-Gloss Forrest Green, die Markierungen wurden in Semi-Gloss Yellow ausgeführt.

Markierungen der U.S.Army

Farbe oder Aufkleber?

Nach TB 746-93-1 vom 26.Okt.1964 werden sowohl lackierte als auch geklebte Markierungen autorisiert. Dabei sollen alle Markierungen des selben Typs nach der selben Methode ausgeführt werden, desweiteren alle unmittelbar angrenzenden Markierungen. Ausnahme bildet hier das Nationalitätenkennzeichen. Dies kann an einem Fahrzeug in unterschiedlichen Methoden aufgebracht werden.

Schrifttyp

Die Markierungen werden in gotischer Schrift ausgeführt. Die Buchstaben und Zahlen haben keine Unterbrechungen.

Nationalitätenkennzeichen

Nationalitätenkennzeichen ist der bekannte fünfstrahlige Stern. Er wird angebracht zentriert auf der größten von oben sichtbaren Fläche, an beiden Seiten sowie vorn und hinten am Fahrzeug. Er wird nicht angebracht auf Vinyl oder Canvas, Scheiben oder Ersatzrädern oder ähnlichen Teilen. Auf horizontalen Flächen zeigt eine Spitze des Sterns nach vorn, an vertikalen Flächen zeigt eine Spitze nach oben. Der Stern ist nie kleiner als 6". Für die ¾-ton Utility Trucks werden folgende Größen angegeben: Motorhaube 20", rechts und links 6", vorn und hinten 6".

Agency Identification

Der Schriftzug „U.S.Army” wird in 3" hohen Buchstaben angebracht. Kleinere Buchstaben werden nur verwendet, wenn kein ausreichender Platz vorhanden ist. Angebracht wird der Schriftzug bei den ¾-ton Trucks seitlich an der Motorhaube, für andere Fahrzeuge siehe TB 746-93-1.

Registrierungsnummer (Hood Number)

Die Registrierungsnummer wird normalerweise unterhalb der Agency Identification angebracht, mit einem Abstand von 2", sofern ausreichend Platz vorhanden. Die Registrierungsnummer wird in der gleichen Farbe, Größe und Methode angebracht wie die Agency Identification.

Einheiten-Identifikation

Diese Markierung wird von den Einheiten angebracht, bei denen die Fahrzeuge stationiert sind. Diese Markierung wird vorn und hinten am Fahrzeug angebracht, üblicherweise auf den Stoßfängern. Der Schrifttyp ist der gleiche wie bei den übrigen Markierungen, ebenfalls die Farbe. Die Markierungen sollen größtmöglich angebracht werden, jedoch nicht größer als die Registrierungsnummer, falls sich diese in der gleichen Ansicht befindet, und keinesfalls größer als 4". Wenn Symbole verwendet werden haben diese die gleiche Größe wie die Schriftzeichen.

Spezielle Markierungen

Sicherheitshinweise

DA Label 76 (A Good Driver), welches sichere Fahrweise propagiert, wird auf dem Windschutzscheibenrahmen unter dem Glas, links vom Lenkrad angebracht.

Technische Markierungen

Reifendruck

Der vorgeschriebene Reifendruck wird auf dem Armaturenbrett sowie auf den Kotflügeln angebracht. Die Markierung enthält die Zahl, welche den Reifendruck angibt, angeführt von den Buchstaben „TP”. Die Schriftgröße beträgt 1", die Schriftfarbe ist die gleiche wie bei der Registrierungsnummer.

Maximalgeschwindigkeit

Wenn eine Maximalgeschwindigkeit vom Hersteller oder in einem Technischen Manual vorgeschrieben wird und keine geeigneten Schilder verfügbar sind, wird die maximale Geschwindigkeit auf dem Armaturenbrett aufgebracht, in 1" Schriftgröße und in der gleichen Farbe wie die Registrierungsnummer. Die Markierung enthält die Zahl welche die Höchstgeschwindigkeit angibt, angeführt von dem Schriftzug „Max Speed”.

Motorhaubensicherung

An der Unterseite der Motorhaube, im hinteren Bereich, kommt in weißer Farbe und 1" Schriftgröße der Hinweis: „Warning: Secure Hood in Raised Position with Safety Hook Before Servicing Engine”.

Tank

In weißer, 1" großer Schrift wird möglichst nahe am Tankeinfüllstutzen folgender Hinweis angebracht: „Caution: Do Not Overfill-Allow for Expansion”.